Planet Eclipse EMEK MG100 Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Planet Eclipse EMEK MG100 Umbau

      Übersicht
      Hier ist das gute Stück. Das ist sicher nicht die finale Version, aber schon verdammt nah dran. Da ich sowieso immer mit dem FS Adjustable Riser spiele, ist das Handling für mich OK.



      Der Stock v1.0 -VERWORFEN!-
      Als Planet Eclipse die EMEK MG100 angekündigt hat fand ich die optisch nicht ganz so ansprechend, aber ich habe auch das Potential für krasse Basteleien erkannt. so wurde mir zuerst klar, dass man was mit den Stock machen musste. Die erste Idee war, dass man die Flasche inkusive eines Mamba-ASAs in Verlängerung des Markiererbodys in den Stock einbaut. Allergings wäre der Stock dann gut 30cm lang geworden, was zumindest für kurzarmige Halbtagshobbits wie mich vom Handling her überhaupt nichts ist.
      Die nächste Idee war, die Flasche mit 2 Stück 15° Bögen vom ASA aus schräg in den Stock ein zu bauen, allerdings hatte ich nur einen dieser Bögen und einen zweiten in den USA zu bestellen wäre teuer gewesen und ich wusse ja auch nicht ob das überhaupt klappen würde.
      Nach viel Grübelei und Stunden der Googelsuche bin ich auf einen Dropdown von Rap4/MCS gestossen und hatte DIE Idee: wenn man das Ding einfach umdreht, dann kommt die Flasche gut 5cm hoch und das Ganze sieht optisch auch noch halbwegs gut aus



      Montage:
      • Der Stock wird über den vorhanden Schnellverschluss mit dem EMC Kit verbunden und mit einer Langen M4 Schraube an bereits vorhandenen Gewindebohrungen am Dropdown festgeschraubt
      • die Flasche habe ich mit einem Klettkabelbinder zusätzlich gesichert (ist nicht nötig, aber sicher ist sicher)
      • Anmerkung: der Stock besteht aus 4 Teilen, da die Gesamtgrösse die Dimensionen meines 3D druckers übersteigt. Zusätzlich habe ich die hinteren Teile in 2 Versionen für das 0,2l 200bar HP-System von First Strike, sowie die Dye Core 0,25l 300bar Flasche mit FS Hero Reg


      benötigte Materialien:
      • 1x Rap4/MCS Universal Dropdown
      • 18x Schraube M4x12mm Innensechskant (am besten schwarz brüniert)
      • 9x Langmutter M4x14 Schlüsselweite 8,5mm
      • 1x Hülsenmutter M4x12 Innensechkant Senkkopf
      • 1x Gewindestange M4 ca. 15cm (muss in die Hülsenmutter eingeschraubt und verklebt werden, danach auf die nötige Länge einkürzen)


      Download: Snapshot-AC.de


      Der Stock v2.0 -VERWORFEN!-

      V1.0 des stocks war schon ganz ok, aber zu schwer und zu klobig, also habe ich mir überlegt, ob man da was machen kann. Die Lösung war, einen Bottomline ASA, einen ASA-Adapter eines Mamba-Systems und einige Macrolinebauteile zu verwenden.



      Montage:
      • zuerst wird der ASA-Adapter unten aus dem Stock herausgezogen und am POPS ASA der EMEK angeschraubt, dann wird der Stock über den vorhanden Schnellverschluss mit dem EMC Kit verbunden


      benötigte Materialien:
      • 1x Bottomline ASA (bei PaintNoMore.de verfügbar)
      • 1x ASA-Adapter vom Mambasystem
      • 1x Macrolinefitting gerade
      • 1x Macrolinefitting 90Grad
      • 1x Macroline ca 25-30cm
      • 6x Langmutter M4x14 Schlüsselweite 8,5mm
      • 1x Mutter m4
      • 1x Schraube M4x30 Innensechskant (optimal: schwarz brüniert)
      • 12x Schraube M4x12 Innensechskant (optimal: schwarz brüniert)


      Download: Snapshot-AC.de


      Der Stock v3.0

      Der v2.0 Airstock in überarbeiteter Version. Wichtig: der ASA-Adapter muss rundherum 2mm heruntergefeilt werden.



      Montage:
      zuerst wird der ASA-Adapter unten aus dem Stock herausgezogen und am POPS ASA der EMEK angeschraubt, dann wird der Stock über den vorhanden Schnellverschluss mit dem EMC Kit verbunden

      benötigte Materialien:
      1x Bottomline ASA (bei PaintNoMore.de verfügbar)
      1x ASA-Adapter vom Mambasystem
      1x Macrolinefitting gerade
      1x Macrolinefitting 90Grad
      1x Macroline ca 25-30cm
      6x Langmutter M4x14 Schlüsselweite 8,5mm

      1x Mutter m4
      1x Schraube M4x30 Innensechskant (optimal: schwarz brüniert)
      12x Schraube M4x12 Innensechskant (optimal: schwarz brüniert)

      Download: Snapshot-AC.de


      Der Schalli
      Ja, was soll ich sagen, der Front Shroud hat mir auch nicht gefallen und ich wollte auch irgendwas Fettes was nach Schalli aussieht, also habe ich da auch mal Hand angelegt.



      Montage:
      • das vordere und das hintere Teil das Silencers werden mit einem Rohr (Innendurchmesser 38mm) miteinander verbunden. Dazu wird in die sechseckigen Aussparungen eine M3 Mutter eingelegt, das Rohr aufgeschoben und dann mit Schrauben gesichert
      • falls zwischen Lauf bzw. den Einzelteilen untereinander zu viel Luft sein sollte, habe ich noch Rillen für O-Ringe vorgesehen
      • das Rohr muss so lang sein, dass die Laufmündung nicht aus dem vorderem Teil des Schallis rausguckt und der hintere Teil muss natürlich komplett an das EMC-Kit herangeschoben sein


      benötigte Materialien:
      • 4x Mutter M3
      • 4x Schraube M3x5mm Innensechkant Senkkopf (am besten schwarz brüniert)
      • 1x Rohr Innendurchmesser 38mm (ich habe M40 Elektroinstallationsrohr aus Alu benutzt) - Länge je nach Länge des Laufes


      Download: Snapshot-AC.de

      Der Frontgriff
      Da ich ja den Front Shroud zugunsten meines Schallis entfernt hatte, fehlte mir jetzt natürlich eine Befestigungsmöglichkeit für mein Bipod. Ja, ich weiss, ein Bipod beim Painten ist Unsinn, aber zu Präsentationszwecken ist es schon echt knorke. Dazu kam dann auch noch, dass mir auch der zuerst verwendete (gekaufte) Vordergriff optisch nicht so recht zugesagt hat, also hab ich mal wieder ein paar Stündchen mit Messen, Zeichnen und Prototyping verbracht. Als Ergebnis präsentiere ich hier einen Vordergriff, der für für meine Art des Markiererhandlings ausgelegt ist.



      Montage:
      • der Vordergriff wurde so entworfen, dass er sich an das Magwell anschmiegt und er wird durch die Rail des EMC Kits gehaltender
      • vordere Teil ist so konstruiert, dass er zu meinem Schalli passt


      Benötigte Materialien:
      • 5x Mutter M4 (am besten schwarz brüniert)
      • 2x Schraube M4x20mm Innensechskant (am besten schwarz brüniert)
      • 1x Schraube M4x30mm Innensechskant (am besten schwarz brüniert)
      • 2x Schraube M4x12mm Innensechskant (am besten schwarz brüniert) - optional zur Montage der Rail
      • 1x Picatinny Rail 55mm lang - optional


      Download: Snapshot-AC.de

      Bearbeitung
      Nach dem Druck habe ich alle Teile (bis auf das MG100 Logo) mit mattschwarzem Auspufflack besprüht, da 3D-Druckteile von Natur aus relativ stark glänzen. Aussedem sieht das mattschwarze Finish einfach nur hammerhart aus.